23•04•2018 ••

Vorfreude

Das, was andere an Neujahr empfinden, nämlich das Gefühl eines Neuanfangs, das fängt bei mir jedes Jahr so um meinen Geburtstag rum an. Und auf einmal empfinde ich Vorfreude und habe wieder das Gefühl, die ganze Welt steht mir offen.


Denn Frühling ist einfach auch immer so ein bisschen Ahoibrause im Herzen.:)


Dieses Jahr empfinde ich das als besonders stark, da ich fast genau vor einem Jahr eine blöde Erkrankung gekriegt habe, die zu akzeptieren mich viel Energie gekostet hat. Aber pünktlich zu meinem Geburtstag scheint auch mein Ich in eine Phase der Akzeptanz getreten zu sein, und so habe ich jetzt wieder ganz viel Energie, um mich auf diesen Frühling bzw. Sommer zu freuen.

Auch die Natur zeigt ihre Vorfreude.

Überall sprießt und blüht es, und wenn ich mit unserem Hund Gassi gehe und den Fotoapparat dabei habe, weiß ich gar nicht, was ich zuerst fotografieren soll. In der Früh weckt mich Vogelgezwitscher und ich habe endlich wieder das Gefühl, früh aufstehen zu wollen. Sowohl Uli als auch ich sind Frühaufsteher, deswegen weiß ich, wovon ich spreche. Es gibt nichts Schöneres als im Sommer an einem freien Tag früh aufzustehen und die Stille zu genießen. Oder, so wie Uli am Wochenende erzählt hat, in der Früh die Erste am Markt zu sein, und wenn alle anderen noch schlafen, schon den Haushalt und den Einkauf erledigt zu haben.

Letztes Wochenende war ich das erste Mal im See richtig schwimmen, ich kann mich nicht erinnern, jemals Mitte April schon geschwommen zu sein.

Und ich war wieder radeln.

Denn ein Projekt, auf das ich mich dieses Jahr so richtig freue, ist eine Radtour von München nach Freiburg. Falls jemand von euch Lesern entlang der Strecke wohnt, meldet euch gerne bei mir. Ich fände es schön, meine Tour mit Insta- oder Blogbegegnungen zu bereichern. (Ich starte am Ammersee und fahre über Wessobrunn, Rottenburg, Steingaden, Lechbruck, Marktoberdorf, Kempten, Weitenau, Simmerer, Scheidegg nach Lindau, von dort will ich via Meersburg den Bodensee mit der Fähre überqueren. Dann geht`s von Konstanz über Schaffhausen, den Rheintalradweg entlang, nach Freiburg :). Das Ganze soll Anfang Juli stattfinden. Aber dafür muss ich noch viele Kilometer radeln, denn mein Po muss sich erst wieder an den Fahrradsitz gewöhnen.

Eine lange Fahrradtour zu planen, ist eigentlich so ziemlich die schönste Vorfreude, die man sich gönnen kann. Denn man muss einfach jedes Wochenende eine längere Tour machen und so komme ich jedes Wochenende in den Genuss, einen anderen kleinen Teil von Oberbayern kennenzulernen. Und natürlich auf der wohlverdienten Rast einige der unzähligen Gasthäuser, die Bayern zu bieten hat, auszuprobieren.

Und es ist wieder Zeit für meine geliebten Kleider…

ich liebe es einfach, mit nur einem (oke fast einem :)) Teil gut angezogen zu sein. Und weil es ja schon so warm war, bzw. ist, haben Uli und ich tatsächlich schon ein Kleider-Shooting gemacht. Und wir werden die nächsten Wochen auf viele der unzähligen Münchner Hinterhofflohmärkte gehen, um vielleicht noch das ein oder andere Kleid Second Hand zu ergattern.

April kommt ja aus dem Lateinischen von aperire, sich öffnen. Und so gilt der April auch als ein Monat des Aufbaus. Uli und ich denken im Moment über viele gemeinsame Projekte für fuckthefalten nach und das macht so richtig Spaß.

Also lasst es euch gutgehen ...


... und lasst euch auch anstecken von der Vorfreude der Natur auf den Sommer! 


Kommentare

Claudia
23•04•2018
Ich glaube es nicht! Als Landei schnuppere ich mit Eurem Blog immer etwas Stadtluft ... denn ich habe leider viiiiiiel zu wenig Zeit, um in die Stadt zu kommen. Beruf und Kinder fordern mich noch zu sehr und so sind meine Besuche in Stadt selten ... und die Freude ist immer groß, Eure tollen Bilder zu sehen. Ich bin auf Deiner Liste der Fahrradtour. Stellt Euch das vor! Direkt an meinem Haus geht der Fahrradweg vorbei. Gelbes Haus, südlich von Marktoberdorf, mitten im Allgäu! Ich bin gespannt ... Kaffee mit Bergblick? Der Schnee ist geschmolzen und die Wiesen sind gelb vom Löwenzahn! Die ersten Berge können bestiegen werden, Südhänge gehen, da ist der Schnee schon weg! Das Kleid von Uli ist hinreißend! So kannst nicht aber nicht in die Berge gehen! Liebe Grüße vom Land!
FTF, Sabine Fuchs
24•04•2018
Liebe Claudia, super dann habe ich ja schon einen Stop gefunden. Da freue ich mich und gebe dir bei Zeiten Bescheid, wann ich an deinem Haus vorbeiradele :). Gerne nehme ich die Kaffeeeinladung an :)). Und wenn du noch etwas mehr Zeit hast, kannst du ja einfach ein bisschen mit mir mitradeln . Ganz liebe Grüße von Sabine
Annette...Schaali66
24•04•2018
Sabine Ingerl
26•04•2018
Ich bin schon angesteckt von der Vorfreude. Morgens mit einer Tasse Kaffee auf der Terrasse zu sitzen und den Vögeln zuzuhören, besser kann mein Tag nicht beginnen. Ein Bad im See, darauf freue ich mich besonders. Liebe Grüße Sabine
FTF, Sabine Fuchs
27•04•2018
Von Sabine an Sabine :) Ja, die Natur macht es uns im Moment leicht Vorfreude zu empfinden. Vielleicht klappt es ja bei Dir auch schon dieses Wochenende mit einem Bad im See. Hier in München wird es 27 Grad..., also ich werde nach dem Radeln auf alle Fälle ein Bad nehmen . Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. LG Sabine

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

*Markierte Felder sind erforderlich • Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.

nach oben